Final Destination… Leipzig

Nun ist die Reise wirklich zu Ende!!! Sitz grad im Zug und gleich geht es also wieder endgültig nach Hause!

Aber erstmal zwei Tage zurück… Am Freitag bekam ich also nach Mark, Moritz, Michelle, Laura & Manu einen neuen Reisepartner: “Meine Mama!”

20110724-054752.jpg

Wir verbrachten also das Wochenende in Leipzig!
Haben kurz des Völkerschlachtsdenkmal besucht:

20110724-055124.jpg

20110724-055214.jpg

Damit hab ich jetzt nach dem Besuch in Waterloo, die zwei entscheidenden Niederlagen Napoleons auch durch.

Waren dann noch kurz in Auerbachskeller, in dem Goethe seinen Faust geschrieben hat und ebenfalls auch eine Szene handelt. Sagt mir zu mindest mein vages Unterbewusstsein dass da mal was war in meiner Schulzeit, damals…

Um nochmehr den kulturstreber raushängen zu lassen: wir waren dann auch noch im “Museum der Bildendenkünste”, durfte da dann Neo Rauchs Kunst bestaunen, von dem Brad Pitt letzes Jahr ein Bild für 680 000 € gekauft haben soll, wie ich mich bestaunt von meiner fachkundigen Begleiterin unterrichten lies. Muss auch sagen, dass die Bilder echt was haben!
Hab auch unter Einsatz meines Lebens ne Kopie (also n Foto) gemacht… Es kam dann auch direkt eine Wächterin angerannt und meinte: “Sie brachn ne Fötögrafiertlaübnis, die köstet zwä örö fünfzig an der rezöptiön.” Ich der innerlich fast den Tränen nahe war, hab natürlich mit meinem Dackelblick ganz höflich um Entschuldigung gebeten & bin damit nochmal von der Schippe gesprungen (-;

20110724-060859.jpg

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Berlin Calling die zweite

Gestern hab ich tagsüber garnichts gemacht, was auch echt ma wichtig war! Abends wollt ich eigentlich recht früh ins Bett, weil ich heute morgen über Mitfahrzentrale einen Platz nach Leipzig hatte. Aber dann haben die zwei Wienerinnen Hellena & Sophi vom Vorabend und ich spontan entschieden, dass wir noch mal zum Abschluss in der Stadt was trinken und dann ins Kino gehen. Wollten eigentlich in “Naokos Lächen”, waren aber aufgrund unserer Spontanität zu spät dran und deswegen sin wir dann in “Berling Calling” (-; & “ja es war das zweite mal die Woche dass ich den Film gesehen hab…”
Es war’S absolut wert! War einfach n “Ur”-toller Abend…xD & passender Abschlussabend für Berlin!

20110721-055711.jpg

Rechts Helena, Mitte Sophie (gruß an der Stelle ins Nachbardorf von unser aller Idol Herrn Goldberger & hoff man schreibt euch so…)

Veröffentlicht unter Allgemein, Deutschland | 4 Kommentare

Berlin, aber im grünen…

Am Dienstag musst ich “umziehen”, also das Hostel wechseln, weil des Hostel in Mitte nur noch Einzelzimmer frei hatte und des war mir dann zu teuer. Mein neues Zuhause lag in Alt-Tegel, was im Prinzip komplett am Rand von Berlin war, aber dafür ist es da ruhig und grün gewesen (-;
Die Jugenherberge da war jetzt nicht so der Hammer aber ich hab da Mega viele lustige Leute getroffen. So kam’S dann dass ich mitten in der Nacht mit nem Mädchen aus Taiwan, nem Franzosen aus Toulouse, nem Basilianer, einer Brittin, einer Kanadierin & 2 wiener Schwestern “verschärftes Speed UNO” gespielt hab. Hätt niemals gedacht dass so n sinnloses Spiel so lustig sein kann…

20110721-040326.jpg

Sieht n bisschen aus wie n ilegales “UNO”-Hinterhofcasio…

Veröffentlicht unter Allgemein, Deutschland | Hinterlasse einen Kommentar

Entschuldige aber dafür bin ich auf Reisen!

Sitz grad in nem kleinen Kino am Hackeschermarkt Richtung Kreuzberg! Berlin Calling at its best! 9 Leute auf 100 verfügbaren plätzen! Und der Raum is vlt 2,5 mal so groß wie unser Wohnzimmer! Die spielen hier den Film seit dreieinhalb Jahren! Seit dem Release! Und nicht weil sie davon Reich werden, weil sie den Film lieben!

20110719-013838.jpg

20110719-013853.jpg

20110719-013922.jpg

Veröffentlicht unter Allgemein, Deutschland | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Erster Tag in völliger Einsamkeit…

& ich genieß es! Denk wenn es jetzt für ne längere Zeit wäre, hätte ich vlt meine Probleme, aber für die 4 Tage ist es absolut des richtige!

Aber erst ma zu gestern: ich sitz an der Hostelbar über Berlin im 5ten Stock & genieß meinen Wecome-Cocktail, spricht mich n “leicht” angetrunkener feierwütiger Typ an: ob ich deutsch spreche und ihm sagen kann wie’S im Frauenfinale steht, weil er des Ergebnis nicht mehr lesen kann und meint er wär der Maxi aus Bayern & ich dann so “ja ich sprech deutsch & komm auch aus Bayern, aber eher aus Franken… genauer aus Würzburg… Dann is er völlig ausgerastet und meint er kommt auch aus Würzburg und feiert in Berlin seine Fachabi…
Also bin ich echt über 11 000 km gereist um in Berlin ne Abschlussklasse von der BOS-Kitzingen zu treffen (-;
Also war meine Einsamkeit für den ersten Abend auch direkt wieder verloren… & wir hatten an der Bar im Hostel noch nen gewaltigen Spaß & haben versucht die Ungläubigkeit über die Situation mit dem ein oder anderen Bier weg zuspülen (-:

Heute früh bin ich dann losgezogen um dem Deutschen Historischen Museum einen kurzen Besuch abzustatten. Aus dem kurzen Besuch wurden dann knapp 5 Stunden! Es war mega interessant, von den Celten & Germanen über Karl den Großen, Luther & Bismark bis zu den Weltkriegen und dem Fall der Mauer…

20110718-073709.jpg

20110718-073728.jpg

Jetzt fühl ich mich aber auch absolut erschlagen und sitz mal wieder im Park am hackescher Markt, direkt an der Spree! Hab vorhin rausgefunden, dass in nem kleinen Kino in der Nähe um 23:30 “Berlin Calling” läuft, auch wenn des wahrscheinlich der Film is den ich in meinem Leben mit am häufigsten gesehen hab, muss ich mir einfach den Film aus “der Stadt” in “der Stadt” anschauen!

Veröffentlicht unter Allgemein, Deutschland | 1 Kommentar

Einmal die großen vier bitte & natürlich noch ne Currywurst ohne…

Wie gestern bereits angerissen haben sich Mark und ich als Reisepartner die Woche getrennt! Wir sind am Mittwoch gesund & heil mit ca. 12 000km mehr auf dem Tacho, nach “genau” 2 Monaten wieder in der Metropole der Provinz angekommen. Da meine Mutter am Fr den 15.Juli ihren 50ten Geburtstag groß nachgefeiert hat, hab ich mich also dazu entschlossen mich zwei Tage zuhause zu verstecken um dann den Überraschungsgast zu miemen… Gestern am Samstag drauf hab ich mich dann also via ICE und neuem Reisepartner auf den Weg nach Berlin gemacht! Für meinen neuen Reisebegleiter Manu war’S das erste Mal in Berlin, also haben wir uns vorallem den großen 4 gewidmet:
Reichstagsgebäude

20110717-071337.jpg

Siegessäule (is auch zum 2ten mal ein Besuch auf der Aussichtsplattform wert!)

20110717-071445.jpg

Brandenburgertor

20110717-071526.jpg

Fernsehturm

20110717-071702.jpg

und natürlich zum gemütlichen Teil ne Currywurst am Alexanderplatz & ein echtes Berliner Kindel + Wasserpfeife in einer Bar im Park des Hackeschermarktes!

20110717-071953.jpg

So kann ein Samstag Mitte Juli gern mal aussehen…

Nun is Sonntagabend und Manu ist gerade mit dem Zug wieder Richtung Würzburg abgedüst.

Freu mich wirklich auf die nächsten Tage in dieser Stadt, auch wenn es zwar alleine eine Umstellung sein wird, aber auch darauf freu mich ganz besonders!

Veröffentlicht unter Allgemein, Deutschland | 3 Kommentare

Berlin

Nachdem sich jetzt das “unglaublich tolle Reiseteam” in Würzburg am Mittwoch getrennt hat: Sitzt jetzt also “Mister Unglaublich” in Würzburg/Höchberg, und der weitere Teil des “Team Unglaublich TOLL” steht nachts vor dem Wohnsitz des deutschen Bundespräsidenten-> “Schloß Bellevue” & es ist wirklich schön anzuschauen…

20110716-102200.jpg

Veröffentlicht unter Allgemein, Deutschland | 3 Kommentare

Zwischenmeldung…

In letzter Zeit ist viel passiert, waren in Rumänien am Draculaschloss, in Belgrad und auf dem Exit-Festival in Novi Sad, Serbien um Deadmou5 zu sehen!!! Sind jetzt grad in nem Straßencafe in Budapest. Haben leider seit Wochen kaum mal Internet um wirkliche Bloggeinträge mit dem MacBook zu schreiben, ist alles immer nur recht provisorisch mit iPhone zu machen…
Hier nur mal schnell 2 Photos vom Festival

20110709-044623.jpg

20110709-044643.jpg

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Jamiroquai-Konzert

Sind grad auf m Jamiroquai Konzert in Constante, Rumänien am Schwarzenmeer… Direkt am Strand (-:

20110702-105113.jpg

20110702-105125.jpg

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Über den Dächern Istanbuls

Sind gerade auf dem
Orient Hostel, wo wir übernachten (sehr empfehlenswert), und haben nen Beertower und gleich noch ne Pfeife und lassen es uns gut gehen. Auf der anderen Seite ist übrigens das Meer ;)
Ja, uns gehts gut ;)

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Hamam…

20110630-065437.jpg

Heute war also mal Zeit für ein Besuch in einem türkischen Bad… Gewaschen werden, Sauna und Massage! Das volle Programm!!!
Ich war zum Glück als erstes dran & Mark saß daneben und hat zurecht n bisschen Angst bekommen! Es schaut nämlich viel schlimmer aus als es is!!! Aja in so Bädern sind Männer und Frauen immer strikt getrennt. In einem Reiseführer stand auch dass es früher mit dem Tod bestraft wurde, wenn man sich mal in der Tür geirrt hatte und aufeinmal umringt von orientalischen war…

Zum Abschluss noch n Bild von unser Aussucht gerade…

20110630-070839.jpg

Is grad auch noch n Bier-Tower & Shischa dazugekommen!

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Athen-> Istanbul

Da es ja am 27.-& 28. in Athen zum Generalstreik mit großer Demo kommen sollte, entschieden wir uns dafür in Richtung Istanbul aufzubrechen. Eigentlich wollten wir uns für diese Strecke von über 1000km so 3-4 Tage zeitnehmen. An einem schönen Campingplatz am Meer und vlt noch in Thesaloniki einige Nächte verbringen. Doch da uns keine Übernachtungsmöglichkeit so wirklich zusagte und wir extrem viel Spaß am fahren hatten: Wasserpfeife während der Fahrt auf der Autobahn, gute Gespräche und grandiose Musik!

20110629-110615.jpg

Fuhren also quasi direkt nach Istanbul, übernachteten nur in einem kleinem Motel direkt hinter der türkischen Grenze. Des Motel sah nur leider genau so aus als hätte da Alfred Hitchkock letzte Woche vorgehabt Psycho neu zu inszenieren, aber hat dann doch abgesagt, weil es ihm zu gruselig war! Wir waren einfach mal die einzigen Gäste und ansonsten war nur noch der Nachtwächter da…
Als Mark den Vorhang in seinem Zimmer zuziehen wollte is erst mal die komplette Gardine runtergekracht, was unser Stimmung erst mal für einige Zeit belustigte!

20110629-111447.jpg

In meinem Zimmer musste einem Vormieter das Selbe passiert sein, denn die Gardine war heraus gebrochen und in dem vorgesehenen Loch steckte ein völlig verrosteter Schraubenzieher auf dem dann die Gardine einfach auflag…
War wohl eine der Erfahrungen bei denen man im Nachhinein sagen kann: “Naja war schon ok. is ja nix passiert…”

Veröffentlicht unter Griechenland, Türkei | 5 Kommentare

Athen, Hostel, Bar

20110627-012741.jpg

Ganz lustiger Abend mit nen Australier und na rusischen Barkeeperin…xD

Veröffentlicht unter Griechenland | 3 Kommentare

Nachdem der mark nur wahllos Bilder von mir postet…

20110625-104801.jpg

Muss ich mich mal revanchieren: als wir nach der woche Tiskana (Bericht kommt bald) einen Tag ans Meer richtung Grosetto gefahren sind…
Ist n Plastikstuhl (siehe Bild) unter Marks Gewicht einfach zusammen gebrochen…xD
Vlt sollt unser lieber kleiner Schnarky(aktueller Spitznahme) n bisschen auf die Linie Achten…

Veröffentlicht unter Allgemein | 6 Kommentare

frederik

20110625-104232.jpg

Veröffentlicht unter Griechenland | 1 Kommentar

Nur als Beweis für den Frisörbesuch…

20110625-102723.jpg

Nach 3 Wochen Suche nach dem (griechischen)-Frisör meines Vertrauens, wobei ich glaub dass der Grieche meines Vertrauens eher n Marokaner war… Hab ich mir heut eine Traum-Frisur für 5 € schnibeln lassen!
Hatte viel spaß mit meinem Frisöroschnippokles! Nachdem ich einmal unauffällig ” Otto Rehagel” eingestreut hatte, hatte ich nen neuen Freund für’S leben gefunden!!!

Veröffentlicht unter Griechenland | 3 Kommentare

Ergänzung zum Eintrag gerade eben

20110625-042428.jpg

Wir überlegen bereits unser Zelt ebenfalls aufzustellen!

Veröffentlicht unter Griechenland | 2 Kommentare

Athen, Regierungsgebäude

20110625-042602.jpg

So, kennt vlt der ein oder andere aus den Nachrichten nur mit mehr Flammen, Molletov-Cocktail und Polizisten…
Ansonsten Stimmung recht ruhig, die Leute in ihren Zelten zur Mahnwache erinnern n bisschen an Schlosspark in Stittgart, falls da jemand in letzter Zeit war.

Ach ja man beachte das blaue Hakenkreuzplakat, vlt sollten wir net so rumbrüllen wo wir herkommen.

Veröffentlicht unter Griechenland | 1 Kommentar

Mittagessen in Athen

20110625-035906.jpg

Veröffentlicht unter Griechenland | 2 Kommentare

Pisa, (Florenz)

Auf dem Weg zu unserem Ferienhaus haben wir neben Venedig und Verona natürlich auch noch Florenz und Pisa mitgenommen. Übrigens sind wir nicht nur von Stadt zu Stadt gereist, sondern haben z.B. zwischen fast allen diesen Städten wild übernachtet. Gebuchte Hostels, wie zum Beispiel in Venedig haben wir dann im Endeffekt doch nicht besucht (zu teuer und außerdem waren 2 Nächte zu lange).

Florenz selber haben wir eigentlich nur im Auto gesehen. Durchgefahren, bissle umgeschaut, das wars eigentlich auch schon. Den Dom haben wir nicht besucht, wohl auch etwas aus Mangel an Interesse und Lust.. Sonst gibt es, außer ne schöne italienische Stadt da auch nicht sooo viel zu sehen.

Also sind wir weiter nach Pisa um uns dort, wie jeder Standardtourist, den schiefen Turm anzusehen. Interessant ist übrigens, dass fast immer entweder Fredi oder ich schon an dem jeweiligen Platz waren. Aber das nur nebenbei. Der ganze Platz vorm schiefen Turm war natürlich überfüllt mit Menschen, die allesamt die gleiche “Ich stütz den schiefen Turm”-Pose machen. Ist ganz lustig anzusehen, und doch kommt man selber nicht dort weg, ohne selbiges getan zu haben.

Auch den anderen haben wir beim Stützen geholfen:

Übrigens war es auch verboten, den Rasen zu betreten, was aber reichlich wenige interessiert hat. Bis eine Polizeirazzia den Rasen wieder “gesäubert” hat ;)

Morgen gibts die Toskana!

Veröffentlicht unter Italien | 2 Kommentare

Aufbruch nach Athen & hoffen dass es kein Abruch wird

20110625-115221.jpg

so wir machen nen kurzen Zeitsprung in die Gegenwart & arbeiten Toskana und Rom n bischen später auf…
Fahren jetzt nach Athen und wollten euch zum Abschluss noch mal unsere bildhübschen Gesichter zeigen!
Viva la Revolution (-;

Frederik

Veröffentlicht unter Allgemein | 9 Kommentare

Venedig

Unverzichtbar beim Rundgang in Italien ist auch die Hafenstadt Venedig. Ursprünglich waren dort 2 Nächte geplant, was wir uns jedoch spontan anders überlegten, da die Überfahrt zum Hostel und die Übernachtung selber uns mehr als 100 Euro gekostet hätten, und dieses Geld leicht gespart ist durch nur einen Tag in Venedig und Übernachtung im Auto. Dafür gibts dann n besseres Essen! Ist klar, welches Argument da ausschlaggebend war! ;)

Das Wetter dort war leider nicht so gut, und immer wieder hat es ein wenig genieselt bis leicht geregnet… Die Fotos wirken also leicht dunkel und traurig in der Farbe, aber das kann man verkraften. Gondeln sind übrigens fast keine gefahren, sondern waren alle eingewickelt in ihre Regenmäntel…

Irgendwann, nach wirklich langem, langem Umherlaufen hatten wir dann auch den eigentlich nicht verfehlbaren Markusplatz gefunden…

Ein Kommentar verschweigen möchte ich mir zu den grässlichen Masken:

Frederik grüßt herzlich…

 

Veröffentlicht unter Italien | 2 Kommentare

Verona

Der Weg von der Côte d’Azur bis nach Venedig war ein sehr lustiger und teurer. Wir haben auf der einen Seite nachts in einem unbekannten Kaff ein sehr leckeres Eis gegessen (am Meer) und auf der anderen Seite für 70 km Autobahn in Frankreich 10 Euro bezahlt… Ohne das kommt man dort aber auch leider keinen Meter voran und wenn man den Umweg über die Berge, den damit erhöhten Weg (Strecke) und Benzinkosten anschaut, lohnt sich das fast schon wieder. Jedenfalls waren die 600km Strecke recht fix zurückgelegt (hauptsächlich über Nacht) und die Übernachtung wild etwa 50 km vor Verona.

In Verona haben wir uns (bei Regen…) den schönen Marktplatz und die “Casa di Giulietta” angesehen, das angebliche Elternhaus der Julia aus “Romeo und Julia”. Noch bevor man an den Eingang kommt, findet man einen kleinen Tunnel, der voll ist mit Liebesbotschaften von Pärchen, die dort zusammen gewesen sind und sich verewigt haben.

Im Hof dann ist oben rechts der Balkon der Julia, auf dem sie heimlich ihren Romeo empfangen haben soll und direkt darunter ist eine viel später angefertigte Statue, die beim Auflegen der Hand auf ihre Brust ewiges Glück in der Liebe bringen soll. Diese Gelegenheit haben wir natürlich beide nicht ausgelassen, sowas kann man immer sehr, sehr gut gebrauchen!

Morgen geht es dann wie angekündigt weiter mit Venedig. Übermorgen folgt dann Pisa.

Veröffentlicht unter Frankreich, Italien | Hinterlasse einen Kommentar

Ardèche, Côte d’Azur, Monaco

Aaaalso gut, die Faulheit hat gesiegt. Sind schon in Griechenland und werden ab heute jeden Tag etwas neues posten. Die Einträge verfassen wir jetzt, und sie gehen dann automatisch jeden Tag so gegen 12:00 online. Als Entschädigung für die lange Zeit ohne Eintrag quasi.

Verlassen haben wir euch in Frankreich an der Ardèche. Ein netter kleiner Campingplatz direkt am Fluss war für etwa 3-4 Tage unser Zuhause.

Auf der Route nach Italien war dann die Côte d’Azur angesagt, wo wir einfach aufgrund der Kosten leider keine Nacht verbringen wollten und konnten. Das Video von St. Tropez haben wir ja bereits online gestellt (klick mich). Dazu noch ein paar Fotos von den kleinen Gassen, dem riesigen Hafen mit den großen Yachten und dem schönen Marktplatz. Sonst gab es in St. Tropez nicht viel, jedenfalls nicht so viel wie man erwarten mag.

Von dort aus ist der Weg nach Monaco ganz schön (durch Cannes und Nizza). In Monaco hatten wir das Glück, dass nur eine Woche vorher der Grand Prix von Monaco (Formel 1 – Rennen) stattgefunden hat, und damit noch ein Großteil der Streckenbegrenzungen, Tribünen und Bannern aufgestellt waren. Damit fiel das mehrfache Abfahren der Rennstrecke nicht schwer (mit dem roten Renner!).

PS: Mit diesen Fotos schicke ich waghalsige Grüße an den ebenfalls waghalsigen Frederik, der diese wunderschönen Fotos gemacht hat!

Zwar nicht so rot und toll wie unser Auto, aber dafür etwas schneller war dieses Auto, welches ich zum ersten Mal in “freier Wildbahn” gesehen habe:

Bevor wir dann Monaco verlassen haben Richtung Italien haben wir uns noch ein paarPäuschen am Meer gegönnt mit einer Wasserpfeife an der Côte d’Azur.

Südfrankreich ist durchaus schön und ansehnlich, um aber dort dauerhaft zu leben und oder länger Urlaub zu machen braucht mal wohl einen etwas dickeren Geldbeutel ;)

Morgen gibt es dann alles bis Verona und übermorgen noch Venedig dazu.

Veröffentlicht unter Frankreich | 3 Kommentare

Ardeches und Cote d’Azur

Sind seit dem letzten Eintrag in Paris weit vorangekommen. Waren ein paar Tage in den Ardeches auf einem Campingplatz und sind dann an die Cote d’Azur gefahren. Haben dort St. Tropez und Monaco besucht und sind unter anderem die noch halb aufgebaute Rennstrecke mehrfach abgefahren :)

Fotos von der ganzen Zeit folgen bestimmt noch, nur gestaltet sich das mit dem Internet recht schwierig. Wir hoffen mal dass in der Toskana im Ferienhaus wir konstant Internet haben.

Als Entschädigung ein kurzes Video :D

Veröffentlicht unter Frankreich | 5 Kommentare

Lebenszeichen

20110606-052426.jpg

Ja, wir leben noch. Hatten allerdings die letzten Tage kein Internet, da wir für 1 Stunde nicht 9 Euro bezahlen ;)
Wir melden uns und werden alles nachtragen. Dazu die Erinnerung: Der Blog ist kein Tagebuch.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Paris

Wir waren von Freitag bis Montag in Paris und haben den Straßenverkehr unversehrt überstanden. Die Fortbewegung in der Stadt ging ausschließlich zu Fuß, sodass wir wohl insgesamt die Champs-Élysée 3-4 mal abgelaufen sind. Da unsere Betten allerdings sehr, sehr bequem war, haben wir Paris fast nur nachts zu sehen bekommen.

Paris ist wie Forrest Gump. Ich kann verstehen, dass es Leute lieben und es hat auch sicherlich schöne Abschnitte – aber meins ist es nicht. Vielleicht muss ich es mir aber auch einfach irgendwann später nochmal anschauen.

(Frederik Templiner, 2011)


Veröffentlicht unter Frankreich | 6 Kommentare

Der Weg nach Paris

So um die Aufarbeitung der letzten Tage bis nach Frankreich abzuschließen:

Auf dem Weg von Brüssel nach Paris hatten wir noch einen Tag zu überbrücken. Also entschieden wir uns einfach spontan kurz hinter der französischen Grenze wild zu campen! Mitten in der “Pampa” und es war schön! Da Mark zu faul war unser Zelt bei Tageslicht aufzuwerfen und ich es beim Errichten spontan mit Panikattacken zu tun bekam, welche von überaus furchteinflößenden Geräuschen aus dem Wald hervorgerufen wurden. Diese sind vermutlich nur auf einen blutrünstigen mindestens 2,2 m großen Grissliebären zurückzuführen. Wir entschieden uns also im Auto zu schlafen, wo sich dann unser ewiger Reisebegleiter “der wütende Vogel” einen wilden Stare-down mit einem wilden Tiger lieferte… was unsere Stimmung die ganze Nacht erheiterte!

Auf dem Weg in unser Wildcamping-Idyll taten wir noch was für unseren Geschichtsintellekt und fuhren nach Waterloo. Für alle nicht so geschichtlich bewanderten: Waterloo ist nicht der Ort des Aufnahmestudios der schwedischen Kultpopgruppe ABBA sondern der Ort der letzten Niederlage Napoleons. Auch für die nicht überdurchnittlich Geschichtsinteressierten unter euch auf jeden Fall ein Abstecher wert. Auf dem Foto muss man sich übrigens vorstellen, dass wir auf diesem Berg stehen und vor uns vor 200 Jahren mal mehrere 10.000 Tote und Verwundete lagen.

Um beim Thema Schweden zu bleiben, stand für unser erstes Mal in Frankreich die Küche von Ikea, auf der letzten Etappe nach Paris, auf dem Programm die uns 2 “Hot-Dogs fantastique” beglückte.

Veröffentlicht unter Belgien, Frankreich | 5 Kommentare

Belgien, Brügge und Brüssel

Erfolgreich ein Stilmittel eingebaut: Check.

Wir haben am Montag (23. Mai) den Campingplatz verlassen und haben uns auf den Weg Richtung Brüssel gemacht. Zwischendurch haben wir einen kleinen Zwischenstopp in Brügge gemacht (Empfehlung dazu: Der Film “Brügge sehen und sterben“).

Nach diesem kurzen Abstecher gings ab nach Brüssel, wo wir Unterkunft bei einem Freund meiner Eltern fanden, der bei der EU arbeitet und uns deshalb einige Institutionen und Gebäude deutlich näher als dem Durchschnittstouristen bringen konnte. Gab einige nette Abende, unter anderem waren wir in der Bayerischen Vertretung in Brüssel (erstes Foto). Ein paar weitere Fotos aus Brüssel folgen einfach willkürlich danach.

 

Veröffentlicht unter Belgien | 3 Kommentare

Unangekündigter Besuch

Eigentlich waren wir nur unterwegs in Holland Richtung Campingplatz und haben auf dem Rastplatz Halt gemacht, als plötzlich ein mieser kleiner Schwabe sich ins Auto schleichte schlich…

Wir waren geschockt und überrascht, während sich der Eindringling (der uns dann doch irgendwie bekannt vorkam) wohl etwas ertappt fühlte:

Aber dafür hatten wir einen neuen Mitspieler gefunden:

Doch nachdem Frederik gewann und Moritz nur einen schäbigen 3. Platz (von 3) erreichte, musste er die Bestrafung antreten:

Und damit nicht genug. Ausgesetzt wurde er auch noch.

PS: Er hat heil vom Rastplatz aus heimgefunden. 12 Stunden erfolgreich getrampt.

Veröffentlicht unter Holland | 4 Kommentare

Ja wir leben noch…

nur um uns mal ganz kurz zu melden: sind heut in Paris angekommen. Hatten die letzten Tage kein Internet in Brüssel und beim Wildcampen auf dem Weg nach Paris.

Wir werden morgen mal die letzte Woche aufarbeiten, denn es ist viel, sehr viel zu berichten!

bon soir de Paris

Veröffentlicht unter Frankreich | 1 Kommentar

Auch der Sport kommt nicht zu kurz

Heute im Programm: Basketball, Liegestützen und Minigolf :D Fotos vom
Minigolfen kommen noch.

20110521-070429.jpg

Veröffentlicht unter Holland | 5 Kommentare

In Gedanken an Amsterdam…

nachdem der Mark ja so fleißig bloggt muss ich mich ja auch mal n bisschen zu Wort melden, werde des aber größten Teils auf morgen vertagen.

Liegen grad vor dem Auto im Sonnenuntergang bei na Pfeife und schwelgen in Erinnerungen an Amsterdam.

und hier 2 Lieder die uns dabei begleiten…

http://www.youtube.com/watch?v=6JEdf7XsV5g

 

Veröffentlicht unter Holland | 15 Kommentare

Fotoserie

Diese Galerie enthält 27 Fotos.

Es ist nicht so einfach wie man denkt, hier regelmäßig den Ablauf der Reise zu schreiben. Dafür gibt es in Abständen Fotos und Neuigkeiten um dem irgendwie gerecht zu werden. Wir waren also von 13. bis 15. Campen am Veluwemeer, … Weiterlesen

Weitere Galerien | 9 Kommentare

Raus aus Amsterdam

Wir verlassen die Jugendherberge (wenn fredi denn bald mal aus der dusche auftaucht ich mache mir schon sorgen!) und damit auch amsterdam. Es geht jetzt nochmal auf einen campingplatz direkt am meer wahrscheinlich in der nähe von middelburg. Danach ist dann brüssel geplant.

20110518-101508.jpg

Veröffentlicht unter Holland | 1 Kommentar

Frederik beim Naschen in Amsterdam…

Veröffentlicht unter Holland | 7 Kommentare

Miese Jugendherberge

WIE LAUT KANN MAN EIGENTLICH SCHNARCHEN?

Veröffentlicht unter Holland | 1 Kommentar

So endet Abend zwei…

20110514-105125.jpg

Veröffentlicht unter Holland | 3 Kommentare

Kurze Impression von der Fahrt

;)

born to be wild (anklicken zum runterladen, ging jetzt irgendwie nicht anders)

Veröffentlicht unter Deutschland | 6 Kommentare

Camping in Holland

Wir haben uns nun kurzfristig umentschieden, Amsterdam nach hinten zu verschieben. Wir sind momentan auf einem Campingplatz am Veluwemeer (den Link anklicken für die Position). Nach Amsterdam fahren wir dann morgen (Sonntag) und bleiben dort mit Mittwoch früh. Danach stehen eventuell Brügge, nochmal Camping, Rotterdam oder ähnliches auf dem Programm.

Auf die Geschichte der Hinfahrt muss weiterhin noch ein wenig gewartet werden. Als “Entschädigung” (SO TOLL IST DIE GESCHICHTE GAR NICHT!) ein Bild vom gestrigen Sonnenuntergang ;)

Veröffentlicht unter Holland | 1 Kommentar

Camping Holland

Haben uns spontan zum Camping statt Amsterdam entschieden. Amsterdam dann ab Sonntag. Kurzes Bild für euch trotz Roaming:

20110513-064733.jpg

Veröffentlicht unter Holland | 2 Kommentare

Köln

Unser Tachostand hat zu Anfang der Reise 108315 Kilometer betragen. Wir sollten also etwa bei 117500 rauskommen.

Seit 10:20 sind wir in Köln und haben uns gerade im Starbucks eine Erfrischung geholt. Frederik auch. Aber Frederik holt sich nicht nur so einen Kaffee, sondern wird (wir sind in Köln!) direkt von der (männlichen natürlich) Bedienung angeflirtet (wie gesagt, Köln!). Nach der Frage nach dem Alter kam die direkte Frage, ob er trainiert und wie lange er das schon tut (macht er nichtmal :D ). Als “Belohnung” gabs zum gleichen Preis eine Bechergröße mehr.

Auf die Geschichte der Hinfahrt müsst ihr wohl noch etwas warten – zum Glück. Und nein, ich bin nicht betrunken!

Veröffentlicht unter Deutschland | 4 Kommentare

And it is on…

http://www.youtube.com/watch?v=QAq1uuNZlB4

So jetzt sind wir also auf m weg…
Eigentlich wollten wir ja euch alle auf unsere Reise mitnehmen, aber leider wurden Mark und ich gestern von nem kleinen Taiwanesischen Affen beim Würfeln abgezogen, also bleibt uns leider nur noch Budget für uns. Um euch trotzdem n bisschen mitzunehmen, werden wir euch hier hin und wieder teilhaben lassen und hoffentlich euren Alltag ein bisschen mit lustigen Geschichten bereichern…

Warum es schon nach 3 stunden Fahrt dazu kam des eine Challange für einen schon Verloren ist, warum sich schon einer von uns während der Fahrt übergeben hat und warum als Bestrafung einer von uns von Rastplatz zu Rastplatz “fast” nackt fahren muss… wem was oder ob alles der selben Person passiert ist…
WERDEN WIR IN EINEM SPÄTEREN (wahrscheinlich sogar mit Videobeweis) POST AUFARBEITEN (-:

Veröffentlicht unter Deutschland | 4 Kommentare

Morgen geht’s los

Morgen noch ein Frühstück mit Fredi, seinem Vater und meinen Eltern und dann heißt es gegen 7:15 nichts wie ab gehts! Auf dass wir wieder zurückkommen ;)
PS: iPhone schreibt jetzt auch Einträge. Fein.
PPS: Sollte endlich mal fertig packen!!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Vorbereitungen

Wir sind momentan am Packen. Alles was gebraucht wird, wird zu mir geschleppt und dann Donnerstag Abend ins Auto gepackt. Da gehören dann so Sachen dazu wie Gaskocher, Schlafsack, Isomatte, Zelt, Reservierungen, Stadt- und Straßenkarten, Klamotten, Geld, Laptop, Fotoapparat etc, etc. Es kann viel vergessen werden. Überlebenswichtige Utensilien?! Vorschläge?!

Veröffentlicht unter Allgemein | 14 Kommentare

Unsere Tour

Unsere Tour verläuft durch etwa 12 Länder und wird uns ca. 9000 km rund durch Europa führen. Das ganze dauert etwas länger als 2 Monate und sieht auf der Karte aus wie folgt:

Markiert sind hier nur die Städte. Es soll jedoch nicht der Eindruck erweckt werden, dass wir von Stadt zu Stadt und von Hotel zu Hotel reisen. Ganz im Gegenteil. Der Weg ist das Ziel. Die Heimat das Auto. Die Landschaften die Hauptsache! Komfortabler als Jugendherbergen wird es kaum werden, viele Nächte im Auto, Zelt oder unter freiem Himmel verbracht. Der Gaskocher liefert uns mit Nudeln (höchstens in Tomatensauce) das nötige Essen. Luxus wird das nicht; Abenteuer steht auf dem Programm! Ein Abenteuer wird ebenfalls ob mein Auto das ganze überlebt (Ja! Ihr hört richtig der rote 3er! :D ).

Wir werden euch hier im Blog auf dem Laufenden halten. 13. Mai bis etwa Mitte Juli sind wir unterwegs.

Mark & Frederik

 

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar